Kerber begleitet Spende

HALLEWESTFALEN – (GWO) Turnierdirektor Ralf Weber hat zusammen mit der Weltranglisten-Ersten Angelique Kerber am Samstagnachmittag eine 10.000-Euro-Spende an den Vorstand des SC Halle übergeben. Die Spende soll für den Wiederaufbau des in der Nacht zum Freitag abgebrannten Rohbaus des Vereinsheims verwendet werden. „Wir möchten damit unsere Verbundenheit zum größten Sportverein in Halle und den vielen von dem Brand betroffenen Mitgliedern ausdrücken“, sagte Weber bei der Scheckübergabe an den 1. Vorsitzenden Wolfgang Rehschuh, an Geschäftsführer Matthias Kamann und an den 3. Vorsitzenden Rene Smolich. Weber erklärte auch, die Spende solle ein „Signal und ein Appell an die Wirtschaft der Region“ sein, den SC Halle bei dem Wiederaufbau „tatkräftig zu unterstützen.“

Kerber zeigt sich beeindruckt

Angelique Kerber, die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste, machte den Verantwortlichen des SC Halle Mut für den Wiederaufbau: „Es ist traurig, dass die Sportler des SC diesen Schlag hinnehmen mussten, aber ich bin auch beeindruckt von dem Engagement und der Tatkraft. Ich bin sicher, dass sie viel Unterstützung bekommen und eines Tages erst recht stolz auf ihr Vereinsheim sein werden. Ich komme dann auch gerne einmal zu einem Besuch vorbei, wenn ich nächstes Jahr wieder in Halle bin.“ Kerber nimmt am Samstag an der »schauinsland-reisen Champions Trophy« im Rahmen der 25. GERRY WEBER OPEN teil.

Über Christoph Kellermann 1137 Artikel
Christoph Kellermann kennt den Tennissport aus dem Eff-Eff. Seit 1980 ist er am Ball. Zunächst als Spieler, dann als Coach. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied des Verbandes Deutscher Sportjournalisten redaktionell aktiv. 1990 gründete er den heutigen »TWNR«, ehemals »Tennisredaktion.de«...