Knaller zum Auftakt

MEERBUSCH – (MaRa) Trotz regnerischen Wetters konnten die Verantwortlichen beim »Bucher Reisen Tennis Grandprix« alle Spiele auf der Anlage des GWR Büderich durchziehen. So gewann Lokalmatador Mats Rosenkranz problemlos sein erstes Spiel in der Quali. Auch Kai Breitbach schaffte einen Sieg in Runde Eins. Am heutigen Sonntag geht es dann ab 11 Uhr für die Spieler darum, wer in das Hauptfeld des mit 43.000 Euro dotierten ATP-Turniers einziehen kann. Daniel Gimeno Traver (Spanien/Foto: Hasenkopf), Kimmer Coppejans (Belgien), Andre Ghem (Brasilien) und der Deutsche Marc Sieber – die Gesetzten der Qualifikation – haben dann ihre ersten Matche. Gutes Wetter ist angesagt, der Eintritt ist frei.

Otte versus Masur in Runde Eins

Außerdem wurde bereits das Hauptfeld ausgelost. Das Draw verspricht vor allem für die obere Hälfte des Turniertableaus hochklassiges Tennis. So trifft der deutsche Newcomer Oscar Otte in Runde Eins auf seinen deutschen Angstgegner Daniel »Wally« Masur. Ebenfalls sehr reizvoll die Begegnung der beiden »Wild Card-Spieler« Andreas Haider-Maurer (Österreich) und Matthias Bachinger. Vorjahressieger und Topgesetzter Florian Mayer bekommt es mit dem starken Belgier Yannik Reuter zu tun, Dustin Brown spielt gegen einen Qualifikanten und dioe Setzlisten-Nummer Zwei, der Belgier Steve Darcis, trifft auf den Franzosen Constant Lestienne. Interessant dürfte auch sein, wie sich die beiden deutschen »Wild-Card-Youngsters« Nikola Kuhn (tritt für Spanien an) und Henri Squire in ihren Erstrundenbegnungen behaupten können.

Über Christoph Kellermann 1137 Artikel
Christoph Kellermann kennt den Tennissport aus dem Eff-Eff. Seit 1980 ist er am Ball. Zunächst als Spieler, dann als Coach. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied des Verbandes Deutscher Sportjournalisten redaktionell aktiv. 1990 gründete er den heutigen »TWNR«, ehemals »Tennisredaktion.de«...