Sloane demütigt Angelique

TORONTO – Die US-Amerikanerin Sloane Stephens (Foto: Hasenkopf) nimmt die Kielerin Angelique Kerber beim WTA-Turnier im kanadischen Toronto beim 6:2, 6:2 im Achtelfinale komplett auseinander und sorgt so für den nächsten herben Rückschlag für die ehemalige Weltranglistenerste und zweifache Grand-Slam-Siegerin. Stephens trifft im Viertelfinale nun auf die Tschechin Lucie Safarova. In den übrigen Beggenungen in der Runde der letzten Acht messen sich Karolina Pliskova (Tschechien) und Caroline Wozniacki (Dänemark), Elina Svitolina (Ukraine) und Garbine Muguruza (Spanien) sowie Simona Halep (Rumänien) und Caroline Garcia aus Frankreich.

Über Christoph Kellermann 876 Artikel
Christoph Kellermann kennt den Tennissport aus dem Eff-Eff. Seit 1980 ist er am Ball. Zunächst als Spieler, dann als Coach. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied des Verbandes Deutscher Sportjournalisten redaktionell aktiv. 1990 gründete er den heutigen »TWNR«, ehemals »Tennisredaktion.de«...